Google My Business für einen/mehrere Standorte einrichten

 > SEO Blog > Google My Business für einen/mehrere Standorte einrichten
Interesse?
Rufen Sie an
0351 31446588

oder schreiben Sie
  23. September 2021

Für lokale Händler, Dienstleister, Lieferservice, Restaurants, Hotels ist ein Google My Business-Eintrag wichtig, auch wenn keine Website bzw. kein Shop betrieben wird. In diesem Beitrag erfährst Du anhand Experten-Tipps und Screenshots, wie Du Google My Business einrichten und für lokale Suchanfragen optimieren solltest.

Google My Business Unternehmenseintrag erstellen/optimieren
Google My Business Unternehmenseintrag einrichten und optimieren

Für wen ist dieser Beitrag hilfreich?

Icon LadengeschäftLokale Geschäfte Icon FriseurFriseure + Beautysalons
Icon LieferserviceLieferservices Icon HotelBars + Cafes + Restaurants
Icon HotelHostels + Hotels Icon Bäckerei + KonditoreiBäcker + Konditoreien
Icon ArztpraxisArztpraxen + Kliniken Icon Service-DienstleisterLokale Handwerksbetriebe
Icon Rechtsanwalt / NotarRechtsanwälte + Notare Icon Kunst + KulturKunst + Kultur + Bühne

Mit einem kostenlosen Google My Business-Eintrag kannst Du neue Kunden einfach über die Google Websuche und Google Maps erreichen. Doch bei der Optimierung gibt es ein paar wichtige Punkte zu beachten, die ich hier erkläre.

Willst Du im Internet schnell gefunden werden, ist ein optimierter Google My Business-Eintrag elementar wichtig – auch wenn Du keine Website betreibst.

Google My Business einrichten

Das Einrichten und Optimieren eines Google My Business-Eintrags ist Teil einer lokalen Suchmaschinenoptimierung. Klicke hier, wenn Du mehr über Local SEO Grundlagen erfahren möchtest.

Klicke hier und beginne jetzt mit der Einrichtung Deines kostenlosen Google My Business-Profils. Ich führe Dich jetzt durch die Konfiguration.

1. Unternehmensname wählen

Verwende für Dein Unternehmen einheitlich den Namen, den Du auch außerhalb von Google für Dein Ladengeschäft, Deine Website, Dein Briefpapier und gegenüber Kunden gebrauchst. Durch die Angabe eines einheitlichen Unternehmensnamens können Kunden Dein Unternehmen online leichter finden.

Google My Business einrichten: Unternehmensname angeben
Google My Business einrichten: Unternehmensname angeben

2. Primäre Kategorie auswählen

Kategorien dienen dazu, Dein Unternehmen zu beschreiben und Dich mit potenziellen Kunden in Kontakt zu bringen. Wenn Deine primäre Kategorie beispielsweise „Pizzeria“ lautet, kann Dein Unternehmen in lokalen Google-Suchergebnissen für Nutzer erscheinen, die in ihrer Umgebung nach „Restaurants“, „italienische Restaurants“ oder „Pizza“ suchen. Du solltest eine Kategorie auswählen, die Dein Unternehmen zusammenfassend und bestmöglich beschreibt.

Google My Business einrichten: Primäre Kategorie wählen
Google My Business einrichten: Primäre Kategorie wählen

3. Lokaler Standort (Point of Sale)?

Wenn Du Kunden an einer Geschäftsadresse empfängst, solltest Du einen lokalen Standort angeben. Wenn Du Kunden vor Ort besuchst, dann wähle hier „Nein“.

Google My Business einrichten: Lokaler Standort (POS)?
Google My Business einrichten: Lokaler Standort (POS)?

4. Adresse angeben

Bei Auswahl „Ja“ des lokalen Standorts musst Du jetzt die Adresse des Standorts hinterlegen. Betreibst Du mehrere Standorte, können diese später im Google My Business-Eintrag hinzugefügt werden. Ich empfehle hier die Adressdaten vom primären Standort anzugeben.

Google My Business einrichten: Adresse (POS) angeben
Google My Business einrichten: Adresse (POS) angeben

5. Einzugsgebiete?

Einzugsgebiete dienen dazu, Deinen Kunden online mitzuteilen, in welchem geografischen Raum Du sie besuchst.

Google My Business Hilfe: Einzugsgebiet hinzufügen oder bearbeiten

Wenn Du Kunden nur am POS empfängst (Offline-Store, Arztpraxis, etc.), dann wähle hier „Nein“. Solltest Du Deine Kunden (auch) besuchen, dann wähle „Ja“, um im nächsten Schritt Deine Einzugsgebiete zu bestimmen.

Google My Business einrichten: Einzugsgebiete Ja/Nein?
Google My Business einrichten: Einzugsgebiete Ja/Nein?

Gib nun Deine Einzugsgebiete an.

Google My Business einrichten: Einzugsgebiete hinzufügen
Google My Business einrichten: Einzugsgebiete hinzufügen

6. Kontaktdaten speichern

Gib Deine Kontakt-Telefonnummer an, unter der Du zu den Geschäftszeiten erreichbar bist. Wenn Du eine Website betreibst, dann ergänze diese ebenfalls.

Google My Business einrichten: Kontaktdaten speichern
Google My Business einrichten: Kontaktdaten speichern

Du hast nun alle Basis-Informationen erfolgreich erstellt. Ich empfehle weitere Angaben zu machen.

Empfehlung: Öffnungszeiten ergänzen

Wenn Du Dich im Backend Deines Google My Business-Eintrags befindest, wählst Du in der Navigation links „Info“. Hier kannst Du gespeicherte Basis-Informationen für einen Standort bearbeiten und weitere Informationen hinzufügen. Ich empfehle die Öffnungszeiten anzugeben und diese stets auf dem aktuellen Stand zu halten.

Google My Business-Eintrag: Öffnungszeiten angeben
Google My Business-Eintrag: Öffnungszeiten angeben

Empfehlung: Leistungen ergänzen

Ein weiterer wichtiger Bestandteil Deines Google My Business-Eintrags sind Leistungen. Somit lautet mein Tipp: Gib alle primären Leistungen an:

Google My Business-Eintrag: Leistungen verwalten
Google My Business-Eintrag: Leistungen verwalten

Empfehlung: Beschreibung ergänzen

Ein weiterer Tipp für einen vollständigen und gut optimierten Unternehmenseintrag ist ein Unternehmensbeschreibung. Schreibe einen informativen Text über Dein Unternehmen und erwähne darin die drei wichtigsten Leistungen.

Google My Business-Eintrag: Unternehmensbeschreibung verfassen
Google My Business-Eintrag: Unternehmensbeschreibung verfassen

Empfehlung: Fotos/Videos hinzufügen

Füge aktuelle Fotos vom lokalen Standort (Offline-Shop, Praxis, etc.), vom Team, … hinzu, denn sie tragen zur Vertrauenswürdigkeit bei. Auch Videos kannst Du hochladen und verkaufsfördernd einsetzen.

Google My Business-Eintrag: Fotos/Videos hinzufügen
Google My Business-Eintrag: Fotos/Videos hinzufügen

Optional: Standorte verwalten

Betreibst Du mehrere Standorte, empfehle ich jeden Standort einzeln einzutragen („Standorte verwalten“ > „Standort hinzufügen“):

Google My Business: Standorte verwalten
Google My Business: Standorte verwalten

Toll, jetzt sind alle Basis-Informationen in Deinem Unternehmenseintrag hinterlegt. Nach kurzer Zeit sollte er in der Google Websuche zu finden sein. Suche einfach nach Deinem Unternehmensnamen und prüfe die Angaben.

Google My Business Unternehmenseintrag in der Websuche überprüfen
Google My Business Unternehmenseintrag in der Websuche überprüfen

Sobald Dein Unternehmenseintrag in der Google Suche zu finden ist, empfehle ich aktiv um Bewertungen zu bitten, denn sie sind wichtig für ein gutes Ranking. Mit dem Google Review Link Generator kannst Du einen Bewertungslink zum Eintrag erstellen und an Deine Kunden senden.

Kommentare(2)

  • Tobias Etter
    19. Juni 2021, 17:03  Antworten

    Danke für den tollen Artikel. Heutzutage ist ein Google My Business Eintrag absolut essentiell und nicht mehr wegzudenken. Diese Anleitung wird für viele nützlich sein.

    • Jens Fröhlich
      20. Juni 2021, 12:00

      Hallo Tobias,

      vielen Dank für dein Feedback. Ich hoffe auch, dass diese Anleitung für lokale Unternehmen hilfreich sein wird, um einen ersten Schritt bezüglich Local SEO zu tun.

      Beste Grüße
      Jens

Kommentar zu Tobias Etter Abbrechen