Google RankBrain Algorithmus ist drittwichtigstes Rankingsignal

Im Oktober 2015 informierte Google in Form von Greg Corrado über RankBrain. Das ist ein Teil des Google Suchalgorithmus, der auf künstlicher Intelligenz (KI) basiert und neuartige sowie mehrdeutige Suchanfragen bestmöglich beantworten soll.

Laut Google Research Scientist Greg Corrado sind etwa 15 Prozent aller Google-Suchanfragen neuartig. Die größte Herausforderung für Google ist die Suchintention, also die Erwartungshaltung, des Nutzers korrekt zu interpretieren und ihm relevante Suchergebnisse zu liefern. Laut dem Statisik-Portal statista.com verzeichnete Google in 2014 satte 5,74 Milliarden Suchanfragen täglich. (Quelle) Damit würde RankBrain etwa 0,86 Milliarden Anfragen pro Tag berechnen.

Was ist RankBrain?

RankBrain ist Teil des Google Suchalgorithmus und arbeitet mit selbstlernender künstlicher Intelligenz (KI). Dadurch soll Google neuartige, mehrdeutige Suchanfragen besser verstehen und relevante Suchergebnisse modellieren können. Dies betrifft besonders komplexe Suchanfragen (Longtail), neue Wortschöpfungen und Fragesätze.

Wie funktioniert RankBrain?

RankBrain funktioniert etwa so: Eine Suchanfrage wird in mathematische Entitäten (Kontext-Vektoren) umgeschrieben. Die KI filtert bekannte Wörter aus der Suchanfrage heraus und versucht diese in einen sinnvollen Kontext mit dem unbekannten Teil der Anfrage zu setzen. Dabei nutzt RankBrain auch die semantische Suche, um den Sinngehalt besser deuten zu können.

Dieser Prozess basiert auf maschinellem Lernen (Machine Learning). RankBrain muss selbstständig zu einer Lösung gelangen, ohne das ein Mensch unterstützend eingreift. Durch neue Suchanfragen wächst die Datenbasis und die Suchergebnisse werden mit der Zeit immer besser.

Wie wichtig ist RankBrain?

Offenbar zählt der Algorithmus bereits als drittwichtigster Rankingfaktor der Google Suchergebnisse. Bekannt ist, dass Google über 200 Faktoren (Signale) und bis zu 10.000 Sub-Faktoren verwendet, um die Relevanz einer Webseite für eine Suchanfrage zu berechnen. Die wichtigsten Faktoren vor RankBrain sind jedoch nicht bekannt, weil Google die Zusammensetzung des hochkomplexen Suchalgorithmus streng geheim hält.

Maschine schlägt Mensch

Wie genau RankBrain arbeitet, zeigt ein Versuch bei dem der Algorithmus bessere Ergebnisse lieferte, als Google Mitarbeiter. Die Treffergenauigkeit lag bei 80 Prozent, wohingegen die Mitarbeiter „nur“ 70 Prozent erreichten. (Quelle)

Was ist ein Rankingfaktor/Rankingsignal?

Faktoren/Signale dienen Google zur Berechnung wie gut eine Webseite für eine Suchanfrage ranken soll. Dabei liest Google die Wörter einer Seite. Ist ein Wort fett hervorgehoben, wäre das ein Signal für Google. Der PageRank-Score einer Seite ist ebenfalls ein Signal, genauso wie die Feststellung das eine Seite für Mobilgeräte optimiert ist. Einfach gesagt: Je besser eine Webseite bei der Berechnung abschneidet, desto höher ist ihr Rankingpotenzial.

Wie heißt der Google Suchalgorithmus?

Der Google Suchalgorithmus heißt „Hummingbird“, der Mitte 2013 von Google offiziell vorgestellt wurde. RankBrain ist nur ein Teil des Hummingbird-Algorithmus. Weitere Hummingbird-Algorithmen sind zum Beispiel „Panda“, „Penguin“, „Payday“, „Pigeon“ oder „PageRank“. All diese und viele weitere Algorithmen haben ihre spezielle Aufgaben und sind letztendlich dafür verantwortlich, dass Google-Nutzer relevante und hilfreiche Antworten für ihre Suchanfragen bekommen.

Panda Update

Das Panda Update als Teil des Hummingbird Algorithmus hat die Aufgabe, bessere Suchergebnisse zu liefern, indem der Algorithmus Webseiten mit qualitativ hochwertigen Inhalten bevorzugt.

Penguin Update

Das Penguin Update hat das Ziel, manipulierte Suchergebnisse zu mindern. Der Algorithmus sucht gezielt nach unnatürlich optimierten Seiten und orientiert sich dabei offensichtlich an Faktoren wie: auffällige Linktexte von Backlinks, minderwertige Backlinks, unnatürlich schnelles Linkbuilding, Linkkauf/Linkmiete.

Payday Loan Update

Das Payday Loan Update wurde im Juni 2013 gestartet und ist ein kontinuierliches Suchalgorithmus-Update. Es analysiert Suchanfragen, die häufig von Spam-Techniken betroffen sind. Das Payday Loan Update soll die Qualität der Suchergebnisse in einem spam-anfälligen Umfeld verbessern.

PageRank Update

Das PageRank Update bezeichnet die Aktualisierung des PageRank-Scores von Webseiten. Der PageRank Algorithmus bewertet Webseiten hinsichtlich ihrer Linkstruktur. Dadurch kann die Linkpopularität ermittelt werden: Je mehr Links eine Webseite erhält, desto größer ist ihr Rankingpotenzial, weil sie besonders wichtig zu sein scheint. Der PageRank ist Teil des hochkomplexen Hummingbird Suchalgorithmus.

Periodic Table of SEO Success Factors

Wie bereits erwähnt, nutzt Google über 200 Rankingsignale. Diese sind offiziell nicht bekannt und deshalb gibt es zahlreiche Mutmaßungen, welche die wichtigsten Signale sind und wie diese gewichtet werden. Eine der populärsten Thesen stellt das amerikanische SEO-Portal Search Engine Land auf. Dafür haben die Betreiber ein SEO-Periodensystem entworfen, auf dem wichtige Rankingsignale visualisiert werden:

Search Engine Land Periodic Table of SEO Success FactorsThe Periodic Table of SEO Success Factors

Wie wurde RankBrain bekannt?

Offenbar wurde RankBrain bereits Anfang 2015 von Google weltweit ausgerollt. Bekannt wurde der Algorithmus erst durch Greg Corrado, der RankBrain in einem Bloomberg-Interview am 26.10.2015 vorstellte.

Kommentare(1)

  • Seo Agentur Browserwerk | Christoph
    30. November 2015, 14:39  Antworten

    RankBrain ist das Revival des PageRanks, dass bereits sooft totgesagt wurde! In Kombination mit den strukturierten Daten ist die Thematik besonders interessant. Ich bin sehr gespannt darauf, was die nächsten Monate an Studien bringen wird.

    Ps: hier die textarea ist mit css touppercase ausgestattet, sehr nervig 🙁

    Viele Grüße
    Christoph

Komentar verfassen