HITS Algorithmus

Der HITS Algorithmus ist ein Konzept zur automatischen Beurteilung von Seiten anhand ihrer Verlinkung, mit dem sich ein Ranking-Verfahren angeben lässt. HITS ist die Abkürzung für: Hyperlinked Induced Topic Search. Der HITS Algorithmus wurde 1997 von Jon Kleinberg im IBM Almaden Research Lab entwickelt. Dieser kam erstmals in der Suchmaschine „Clever“ von IBM zum Einsatz. Heute ist er Bestandteil bei einer Suchmaschinenoptimierung und besonders im Linkbuilding interessant.

Die Idee

Der HITS Algorithmus berücksichtigt die Linkstruktur von Websites, wobei diese nach ihrer Autorität bewertet werden. Autoritäten sind Seiten, die oft von unabhängigen vertrauenswürdigen HubPages verlinkt werden – zum Beispiel von vertrauenswürdigen Webverzeichnissen. Im Gegensatz zum PageRank Algorithmus berücksichtigt HITS die Semantik der Suchanfragen, wodurch eine relativ hohe Ergebnis-Qualität gewährleistet wird.

Themenrelevante Algorithmen

Zum Glossar