Linktext › Ankertext

  1. September 2018

Der Linktext (Ankertext; Anchortext) ist der sichtbare und klickbare Teil eines Hyperlinks. Ein Link besteht aus einer Ziel-Adresse, einem Linktitel und dem klickbaren Linktext.

Aus SEO-Sicht hat der Linktext eine hohe Relevanz, denn durch aussagekräftige Linktexte, die das Thema der Zielseite treffend beschreiben, können Suchmaschinen-Bots den thematischen Zusammenhang und die Struktur einer Website besser verstehen. Auch für Website-Besucher sind informative Linktexte hilfreicher als generische Linktexte, wie „hier klicken“, „weiterlesen“.

In diesem Beispiel ist „SEO Blog“ der klickbare Linktext des Links zum Indexlift SEO Blog.

Unterscheidung von Linktexten

Interne Links sollten einen Linktext besitzen, der das Linkziel treffend beschreibt. Dabei kann der klickbare Linktext ein Wort, eine Wortgruppe oder ein Satz sein.

Bei Linktexten von Backlinks, also Links die auf eine fremde Sub-/Domain verweisen, verhält es sich gegensätzlich: Linktexte die aus Money Keywords bestehen, sollten vermieden werden, wie „iPhone kaufen“ oder „BU-Versicherungen günstig“, etc. Das begründet sich darin, dass Money Keywords ein hohes Suchvolumen und einen hohen Wettbewerb besitzen. Viele Webmaster haben lange Zeit mit allen Mitteln versucht, Top-Rankings mit Money Keywords aufzubauen, weil sie für Google-Nutzer einen hohen Transaktionswert besitzen und damit höchst Umsatzrelevant sind. Doch in den letzten Jahren hat Google Lösungen gegen Linkspam in den Suchalgorithmus integriert, die auffällige Linkprofile enttarnen und betreffende Backlinks entwerten. Der Penguin Linkspam-Algorithmus ist inzwischen fest in den Google Core-Suchalgorithmus integriert.

Welche Arten von Linktexten gibt es?

Linktext-ArtBeschreibungBeispiele
BrandlinksDer klickbare Linktext besteht aus einem Markenbegriff oder der Domain„audi“ ; „audi.de“
Money Keyword-LinksDer klickbare Linktext besteht aus Suchbegriffen mit hohem Suchvolumen, hohem Wettbewerb und einem hohen Transaktionswert„audi kaufen“ ; „audi neuwagen“
Compound-LinksDer klickbare Linktext besteht aus mindestens zwei Wörtern, häufig einer Wortgruppe„audi a3 gebraucht“ ; „audi a3 sportback gebraucht“
Sonstige LinksDer klickbare Linktext besteht aus allgemeinen Linktexten„hier“ ; „weiterlesen“

Wohingegen oft ein ausgewogener Mix aus Compound-Links und Money Keyword-Links bei internen Links sinnvoll ist, sollten möglichst wenige Backlinks Money Keywords als Linktext besitzen. Für Backlinks bieten sich vor allem Compound-Links und Brandlinks an, weil diese Linktexte organisch wirken.

Ankertexte von Backlinks ermitteln

Keine Software kann alle Backlinks von einer Domain finden. Allerdings gibt es kostenpflichtige Tools, die sich aufgrund ihrer großen und aktuellen Linkdatenbanken profiliert haben: Majestic und ahrefs. Mit beiden Tools können die Anchortexte der Backlinks einer Domain analysiert und bewertet werden – am Besten vergleicht man diese mit den Linktexten starker Wettbewerber einer Branche, um auffällige Muster der eigenen Domain zu erkennen.

Top-10 Linktexte der Backlinks von audi.de // Majestic
Beispiel: Top-10 Linktexte der Backlinks von audi.de // Majestic

Linktitel von Backlinks

Im Linkbuilding achtet man weniger auf den Linktitel (title-Attribut) von Backlinks. Der Linktext, die Positionen eines Backlinks auf einer Webseite und der SEO-Status der linkgebenden Seite sind hingegen relevante Faktoren. Trotzdem ist es ratsam, für jeden Link einen informativen Linktitel anzugeben.

SEO Glossar