Google Updates Übersicht

 > Google Updates Übersicht
Jedes Jahr ändert Google seinen Suchalgorithmus etwa 500 bis 600 Mal. Viele Updates wirken sich nur geringfügig aus. Doch einige Algorithmus-Updates bringen die organischen Suchergebnisse (SERPs) mächtig ins schwanken. Die Kenntnis darüber, wann ein Google Update ausgerollt wurde, kann dazu beitragen, Schwankungen von Sichtbarkeit, Keyword-Rankings und organischem Traffic besser zu erklären. Hier erfahren Sie, wann ein Google Algorithmus-Update stattgefunden hat/haben könnte und welche Informationen vorliegen. Von Google bisher nicht bestätigte Updates sind mit „unbestätigt“ gekennzeichnet.

 

Google Updates 2019

24 September
2019

September 2019 Core Update

Am 24.09.2019 hat Google über Twitter ein Google Core Update angekündigt. (Quelle) Es trägt die Bezeichnung: September 2019 Core Update. Googles Anweisungen zu Core Updates bleiben unverändert. Was Webmaster wissen sollten, fasst Google in diesem Blog-Beitrag zusammen: What webmasters should know about Google’s core updates.

Das September 2019 Core Update ist ab sofort verfügbar und wird in den kommenden Tagen in den verschiedenen Google Rechenzentren ausgerollt.

06 Juni
2019

Site Diversity Update

Google kündigte vorab ein Site-Diversity Update an, das die SERPs verbessern soll, in denen Websites mehr als zwei organische Einträge besitzen. Moz-Daten zeigen, dass das Update zwar die SERPs mit 3-5 Website-Treffern auf Seite 1 geringfügig verbesserte, die Auswirkungen jedoch relativ gering waren.

03 Juni
2019

June 2019 Core Update

Google hat am 02.06.2019 erstmalig ein Google Core Update angekündigt. Auf Twitter teilte Google mit, dass es als June 2019 Core Update bezeichnet wird. Bereits einen Tag später, am 03.06.2019, teilte Google wieder auf Twitter mit, dass das Core Update jetzt live ist und in den kommenden Tagen in verschiedenen Rechenzentren verfügbar sein wird.

22 Mai
2019

Google Indexierungsprobleme

Google hat weitere Indexierungsprobleme bestätigt. Diesmal im Zusammenhang mit neuen Inhalten. SERP-Checker messen um den 22.05.2019 teils starke Schwankungen. Am 26.05.2019 meldete Google via Twitter, dass die Probleme behoben seien.

05 April
2019

Google Indexierungsprobleme

Google hat einen Fehler bestätigt, durch den am Wochenende um den 5. April Seiten aus dem Suchindex entfernt wurden. Am 11.04.2019 teilte Google via Twitter mit, dass die Probleme vollständig behoben seien.

12 März
2019

Google Florida Update 2 HOT

Danny Sullivan von Google hat bestätigt, dass um den 12.03.2019 ein Algorithmus Update ausgerollt wurde. Er bezeichnet es als ein weiteres „broad core update“. Das Core Update erhielt die Bezeichnung Florida 2, weil es parallel zur diesjährigen Pubcon SEO-Konferenz begann, die in Florida veranstaltet wird. (Das Google „Florida Update“ war zu Beginn der 2000’er Jahre ein wichtiges Update. Es wurde so benannt, weil die Algorithmus-Änderung mit der Pubcon Florida SEO-Konferenz zusammenfiel.)

Google Core Updates besitzen keinen Fokus auf eine Thematik oder bestimmte Signale, wie Qualität. Sie werden regelmäßig durchgeführt, um die Suchergebnisse stetig zu verbessern. Die Auswirkungen von Core Updates sind meist geringer, als von spezifischen kleineren Updates. Brett Tabke (PubCon) erhielt von Google einen Hinweis, dass ein großes Update bevorstand und dieses Update wichtig und umfangreich sei. Die bekannten SERPs-Checker reagieren auf die Schwankungen in den Google SERPs – wie SEMrush Sensor zeigt:

Florida 2 Update: Google.de SERPs im März 2019 // Semrush Sensor
Florida 2 Update: Google.de SERPs im März 2019 // Semrush Sensor

Nach etwa vierzehn Tagen ist ersichtlich, dass viele Domains, deren Sichtbarkeitsindex durch das Google Medic-Update gestiegen ist, nun deutliche Verluste verzeichnen. Wiederum gewinnen Domains an Sichtbarkeit, die beim Medic-Update deutliche Verluste verbuchen mussten. Eine Bestätigung seitens Google dazu gibt es nicht. Somit kursieren viele Meinungen im Internet: Eine Theorie ist, dass bei diesem aktuellen Core Update mehrere kleinere Updates ausgerollt wurden, u. a. ein Korrektur-Update vom Medic-Update. Eine andere Theorie ist, dass maschinelles Lernen mehr Bedeutung im Algorithmus bekommt und eine Korrelation zum Medic-Update eher Zufall ist. Zum aktuellen Stand können jedoch keine klaren spezifischen Merkmale herausgefiltert werden, um genauer bestimmen zu können, was die Ursachen für einen Verlust durch das Florida 2-Update sein können.

In einem Google Hangout am 16.04.2019 hat Johannes Müller bekräftigt, dass Core Updates immer mit Qualität verbunden sind. Wessen Website/Shop mit einem Core Update, wie dem Florida Update 2, negativ korreliert, sollte sich diesen Beitrag über die Qualitätsanforderungen für hochwertige Inhalte (EN) genauer anschauen und seinen Content dahingehend kritisch bewerten. Wie Google mehrmals bekräftigt hat, ist eine Profilierung als Experte hilfreich. (siehe dazu E-A-T der Google Quality Rater Guidelines) Einige Themen/Branchen erfordern sogar, als Experte wahrgenommen zu werden und Expertenwissen zu vermitteln. Diese Fragen zur Bewertung von Content-Qualität helfen Ihnen dabei, eigene Inhalte kritisch zu hinterfragen.

Weitere Meldungen

  1. Searchenginejournal: Google Update Florida 2 – It’s a Big One
  2. SEO Südwest: Google bestätigt offiziell ein Core-Update am 12. März
  3. Searchenginejournal: Google Florida Update 2: What’s Changed? Early Insights & Reaction
  4. Sistrix: Das erste Core Algorithmus Update des Jahres ist da (Gewinner/Verlierer)
  5. Seroundtable: Revealing The Google March 2019 Core Update Survey Results
  6. Core-Updates: Was Webseiten jetzt und in Zukunft unternehmen können

08 März
2019
unbestätigt

Google Update am 02. März 2019?

Diverse SERPs-Checker deuten auf ein größeres Google Update hin. Bereits für den 27.02.2019 liegt ein starker Peak vor, der auf starke Schwankungen in den Google Suchergebnissen hinweist. Ob es sich um ein großes oder um zwei einzelne Google Updates handelt, ist nicht geklärt. Auch Google hat sich bisher nicht geäußert.

Google.de SERPs im Februar/März 2019 // Semrush Sensor
Google.de SERPs im Februar/März 2019 // Semrush Sensor

07 Februar
2019
unbestätigt

Zweites Google Update des Jahres

Offenbar scheint vom 06.02. zum 07.02.2019 ein weiteres Google Algorithmus Update ausgerollt worden zu sein. Darauf deuten starke Ranking-Veränderungen in den Google SERPs. Diverse SERPs-Checker schlagen spürbar aus, zum Beispiel Semrush Sensor, aber auch Webmaster und SEOs kommentieren Ranking-Veränderungen in diversen Online Foren.

Hohe Suchvolatilität am 07.01.2019 in den Google.de SERPs // Semrush Sensor
Hohe Suchvolatilität am 07.01.2019 in den Google.de SERPs // Semrush Sensor

07 Januar
2019
unbestätigt

Erstes Google Update des Jahres

Das neue Jahr beginnt offenbar mit einem monatlichen Algorithmus Update von Google. Webmaster berichten, dass eine wesentliche Aktualisierung um den 7. Januar begann. Bisher gibt es keine Details. Es scheint sich um ein von Google nicht kommentiertes automatisches Algorithmus Update zu handeln. SEMrush Sensor zeigt für den 07.01.2018 und für den 10.01.2018 deutliche Schwankungen in den mobilen und Desktop Suchergebnissen unter Google.de:

Hohe Suchvolatilität am 07.01.2019 in den Google.de SERPs // Semrush Sensor
Hohe Suchvolatilität am 07.01.2019 in den Google.de SERPs // Semrush Sensor

Google Updates 2018

16 November
2018
unbestätigt

Zeichen eines regulären Google-Updates

Eine überdurchschnittlich hohe Suchvolatilität Mitte November deutet auf ein typisches, unangemeldetes Google Algorithmus-Update hin. Gesundheitswesen und Finanzen gehören zu den am stärksten betroffenen Branchen, so Semrush Sensor.

Hohe Suchvolatilität am 16.11.2018 in den Google.de SERPs // Semrush Sensor
Hohe Suchvolatilität am 16.11.2018 in den Google.de SERPs // Semrush Sensor

08 November
2018
unbestätigt

Halloween Update

Offensichtlich hat Google in KW 44-2018 ein Algorithmus Update ausgerollt, bzw. mit dem Rollout begonnen. Wenige SERPs-Tracker zeigen in der Nacht vom 31.10.2018 zum 01.11.2018 Auffälligkeiten, die meisten deuten jedoch keine starken Schwankungen in den Google SERPs an. Allerdings berichten viele Webmaster und SEOs in Blogs und Foren über starke Ranking-Veränderungen. Aufgrund des Zeitpunkts wird das Update als Halloween Update bezeichnet.

Am 08.11.2018 schlagen diverse SERPs-Tracker erneut Alarm und informieren über starke Schwankungen in den Google SERPs. Semrush Sensor deutet auf globale Schwankungen hin, die sich nicht nur auf einzelne Kategorien (Branchen) beziehen. Es bleibt also abzuwarten, wie der Trend der nächsten Tage ist. Google hat sich zum Halloween Update bisher nicht geäußert.

Google SERPs Schwankungen - Halloween Update // Semrush Sensor
Google SERPs Schwankungen – Halloween Update // Semrush Sensor

08 Oktober
2018

Medic Update #2

Wie Sistrix hier berichtet, verlieren viele Websites aus dem Gesundheitswesen Anfang Oktober spürbar an Sichtbarkeit, die durch das Medic Update #1 Zuwächse verzeichnen. Hingegen legen Websites an Sichtbarkeit zu, die mit dem Medic Update #1 negativ korrelieren. Das deutet darauf hin, dass Google Korrekturen am Medic Update #1 vornimmt. Ein Algorithmus Update wurde von Google bisher nicht offiziell bestätigt.

Medic Update #2: Semrush Sensor

27 September
2018

Google Birthday Update

Am 27.09.2018 (KW 39-2018) hat Google zum Jahrestag des Unternehmens ein weiteres Quality Algorithmus Update veröffentlicht, wie Danny Sullivan via Twitter bestätigte. Es wird als Google Birthday Update bezeichnet. Sullivan nennt das Update: „smaller one“. Doch viele Webmaster widersprechen dem, dass es sich um ein KLEINES Update handelt, denn häufig wurden starke Zuwächse/Verluste gemessen, siehe hier.

Wie Christian Kunz hier berichtet, hat Google Betroffenen des Google Birthday Updates empfohlen, sich nicht von einer Traffic-Quelle abhängig zu machen und statt dessen den Fokus auf wiederkehrende Besucher zu setzen. Dadurch würden sich beispielsweise Google Updates nicht so signifikant auf den Website-Traffic auswirken oder anders gesagt: Negative Google Update-Korrelationen können durch andere Traffic-Quellen abgefedert werden.

Google Birthday Update // Semrush Sensor

01 August
2018

Medic Update #1

Google hat ein weiteres Search Quality Update bestätigt – inzwischen das dritte offiziell bestätigte Algorithmus Update in 2018 – mit dem wichtige Updates für eine bessere Suchqualität durchgeführt wurden. Laut einer Aussage von Google konzentriert sich das Update nicht auf die Herabstufung schlechter Inhalte, sondern auf die Bereitstellung besserer Suchergebnisse. Webmastern wird weiterhin geraten, nach potenziellen Rankingverlusten zu schauen und diese zu bewerten. Am 09.08.2018 war das Search Quality Update vollständig ausgerollt.

Erste Erkenntnisse zeigen, dass vor allem Websites aus den Branchen Gesundheit, Medizin, Fitness, Lifestyle und Wellness betroffen sind. Da vor allem Websites aus dem Gesundheits- und Finanzsektor stark mit dem Update korrelieren, wird das Update unter SEOs auch als Medic Update bezeichnet. Google hat aber klar gestellt, das dieses Update ein globales, branchenunabhängiges Update ist, siehe hier. Eine weitere Untersuchung zeigt, dass überwiegend YMYL-Pages („Your Money, Your Life“) betroffen sind. Google bezeichnet damit Seiten, die sich mit Geld und dem Leben beschäftigen und eventuell große Auswirkungen auf die Zukunft des Nutzers haben können. Deshalb bewertet Google YMYL-Pages besonders sensibel. (siehe Google Quality Rater Guidelines)

Websites die starke Verluste durch das Update verzeichnen, empfehle ich in Bezug auf ihre Ranking-Veränderungen in diesem Zeitraum zu bewerten und Keywordgruppen heraus zu arbeiten. So lassen sich vielleicht Muster erkennen, warum eine Website negativ korreliert.

09 Juli
2018

Speed Update für mobile Suchergebnisse

Die Ladegeschwindigkeit (Pagespeed) wurde nun als Rankingfaktor für die mobilen Suchergebnisse eingeführt. Laut Google wirkt sich das Speed Update nur auf die langsamsten mobilen Webseiten aus und es sollten keine starken SERP-Schwankungen auftreten.

16 April
2018

Broad Core Algorithm Update

Google hat Gerüchte bestätigt, dass ein Kernalgorithmus-Update am Montag, den 16.04.2018 stattgefunden hat. Es handelt sich um ein routinemäßiges Update. Allgemein empfiehlt Google, die Qualität der Website stetig zu verbessern. Wenn Google diese Updates das nächste Mal ausführt, wird die optimierte Website hoffentlich belohnt.

26 März
2018

Mobile First Index-Rollout

Google gab bekannt, dass der Mobile First Index endlich ausgerollt wurde. Da der Index seit vielen Monaten getestet wird und Google angedeutet hat, Websites schrittweise zu migrieren, ist noch unklar, wie stark sich dieser spezifische Rollout auf den Gesamtindex ausgewirkt hat. Webmaster erhalten einen Hinweis in der Google Search Console.

07 März
2018

Broad Core Algorithm Update

Am 07.03.2018 wurde ein Core Update von Google durchgeführt, welches bisher (zu) schlecht bewertete Websites und Shops besser rankt. Ziel dieses Updates ist, die Suchergebnisse zu verbessern. Doch das führte zu massiven Schwankungen in den SERPs. Websites und Shops die durch das Broad Core Algorithm Update Sichtbarkeit verloren haben, wurden also nicht abgestraft und auch nicht entwertet. Die Veränderungen basieren auch nicht auf schlechter Content-Qualität, obwohl sich das Update eher auf Webseiten-Inhalte konzentriert. (Weiterführende Informationen) Auffällig ist aber auch, dass der März 2018 von starken SERPs-Schwankungen im deutschen Google Index geprägt ist, vor allem am 07.03. am 17.03. und am 25.03.2018.

SERPs Overview 03-2018 // AccuRanker
SERPs Overview 03-2018 // AccuRanker

Google Updates 2017

15 Dezember
2017

Maccabees Update

Mitte Dezember wurde der Suchalgorithmus optimiert. Das hat Google offiziell bestätigt, siehe hier. Barry Schwarz (hier) hat dazu 100 Websites analysiert, wobei auffällige Ranking-Schwankungen vor allem bei zwei Arten von Websites beobachtet wurden:

  1. Websites mit zu vielen Landingpages, die über Keyword-Permutationen erreicht werden sollen, z. B. bei Dienstleistungen: [Stadt] + [Service A] und [Stadt] + [Service B] und [Stadt] + [Service C] usw. oder in der Tourismus-Branche: [Destination] + [Aktivität A] und [Destination] + [Aktivität B] und [Destination] + [Aktivität C], usw.
  2. Websites mit zu vielen Werbeanzeigen oder dürftigen/ minderwertigen Inhalten

Verschiedene SERPs-Tools messen starke Schwankungen im Dezember 2017, wie Semrush Sensor:

Maccabees Update: Semrush Sensor
Maccabees Update: Semrush Sensor

08 März
2017

Fred Update

Google hat ein größeres Update veröffentlicht, das offenbar Seiten mit übertriebener Werbung abwertet. Gary Illyes bezeichnete das Update scherzhaft als „Fred“, und der Name stand fest. Später stellte sich jedoch heraus, dass dies keine offizielle Bestätigung war. (Erfahre mehr zum Fred Update)

06 Februar
2017

Phantom V Update

Phantom V ist ein von Google nicht offiziell bestätigtes Update, zu dem bereits von vorherigen Phantom-Iterationen betroffene Domains korrelieren, die laut Searchmetrics Shorthead- und Brand-Keywords verloren haben/gewannen.

10 Januar
2017

Interstitial Penalty

Google hat eine Strafe (Penalty) eingeführt, um aggressive Interstitials und Pop-ups zu bestrafen, die das mobile Nutzererlebnis beeinträchtigen könnten. Google gab bereits fünf Monate im Voraus eine Warnung vor diesem Update.

Google Updates 2016

06 Oktober
2016

Penguin 4.0 Phase 2

Google hat ein größeres Update veröffentlicht, das offenbar Seiten mit übertriebener Werbung abwertet. Gary Illyes bezeichnete das Update scherzhaft als „Fred“, und der Name stand fest. Später stellte sich jedoch heraus, dass dies keine offizielle Bestätigung war. (Erfahre mehr zum Penguin 4.0 Algorithmus)

27 September
2016

Penguin 4.0 Phase 1

Die erste Phase von Penguin 4.0, die wahrscheinlich zwischen dem 22. und 23. September 2015 stattfand, enthielt das Rollout des neuen, softeren Penguin-Algorithmus, der schlechte Backlinks abwertet, anstatt die Zielseiten zu bestrafen. Der genaue Zeitplan ist unbestätigt.

23 September
2016

Penguin 4.0 Ankündigung

Nach fast zwei Jahren des Wartens kündigte Google schließlich ein großes Penguin-Update an. Der neue Penguin-Algorithmus funktioniere jetzt in Echtzeit und Bestandteil des Kern-Algorithmus.

01 September
2016

Opossum Update

Obwohl von Google nicht bestätigt, verzeichnete MozCast extreme Temperaturen von 108° und einen Rückgang der Local Packs. Die SEO-Community bemerkte eine erhebliche Umstellung der Pack-Ergebnisse. Die Daten legen nahe, dass dieses Update (oder ein gleichzeitiges Update) auch die organischen Ergebnisse stark beeinträchtigt.

03 Juli
2016

Phantom IV Update

Phantom IV ist ein nicht bestätigtes Google Quality-Update, das vor allem Seiten mit Inhalten traf, die nicht bei der Erfüllung der Nutzer-Intention helfen. Laut Searchmetrics gibt es bei den Gewinnern/Verlierern klare Überschneidungen mit dem Phantom II Update – teilweise mit gegenläufigem Trend.

12 Mai
2016

Mobile Friendly #2 Update

Google hat einen weiteren Ranking-Signal-Boost für mobifreundliche Websites in der mobilen Suche eingeführt.

Google Updates 2015

22 November
2015

Phantom III Update

Phantom III ist ein nicht bestätigtes Google Quality-Update, das – laut Searchmetrics – Seiten mit Inhalten traf, die nicht bei der Erfüllung der Nutzer-Intention helfen.

26 Oktober
2015

Rank Brain

Google machte eine wichtige Ankündigung und enthüllte, dass maschinelles Lernen seit Monaten ein Teil des Algorithmus sei und zum dritteinflussreichsten Rankingfaktor beitrug. (Erfahre mehr über Rank Brain)

17 Juli
2015

Panda 4.2 (#28)

Google kündigte ein Update an, was wahrscheinlich eine Panda-Datenaktualisierung sei, und sagte, dass es Monate dauern könnte, bis das Update vollständig ausgerollt sein würde.

03 Mai
2015

Quality Update (Phantom)

Nach vielen Berichten über größere Ranking-Änderungen, die ursprünglich „Phantom 2“ genannt wurden, bestätigte Google ein Algorithmus-Update, das sich auf „Qualitätssignale“ auswirkte. Dieses Update scheint einen größeren Impact zu haben. Google hat keine Details bezüglich der Art der beteiligten Signale bekannt gegeben.

22 April
2015

Mobile Update aka Mobilegeddon

Google kündigte ein Algorithmus-Update an und teilte mit, dass mobile Rankings ab dem 21. April 2015 für mobilfreundliche Websites unterschiedlich sein würden. Die Auswirkungen dieses Updates waren viel kleiner als erwartet.

Google Updates 2014

22 Dezember
2014

Pigeon Update für UK + CA + AU

Googles größtes lokales Algorithmus Update, genannt „Pigeon“, expandierte nach Großbritannien, Kanada und Australien. Das Original-Update wurde im Juli 2014 in den Vereinigten Staaten eingeführt. Das Update wurde am 22. Februar bestätigt, könnte aber bereits am 19. Mai ausgerollt worden sein.

21 Oktober
2014

Pirate 2.0

Mehr als zwei Jahre nach dem ursprünglichen DMCA/“Pirate“-Update hat Google ein weiteres Update gestartet, um die digitale Medien-Piraterie zu bekämpfen. Dieses Update war in hohem Maße zielgerichtet und verursachte dramatische Rankingverluste bei einer relativ kleinen Gruppe von Websites.

10 Dezember
2014

Penguin Everflux

Ein Google-Mitarbeiter sagte, dass Penguin sich auf kontinuierliche Updates verlagert habe und sich von seltenen, wichtigen Updates entferne. Während der genaue Zeitplan unklar war, schien diese Behauptung nach Penguin 3.0 (einschließlich unbestätigter Behauptungen eines Penguin 3.1) zu passen.

17 Oktober
2014

Penguin 3.0

Mehr als ein Jahr nach dem Penguin-Update 2.1 startete Google ein weiteres Update. Dieses schien kleiner zu sein, als erwartet und enthielt wahrscheinlich nur Daten – also kein neuer Penguin-Algorithmus. Das Timing des Updates war vor allem international unklar, und Google behauptete, es sei über Wochen hinweg ausgerollt worden.

23 September
2014

Panda 4.1 (#27)

Google kündigte ein signifikantes Panda-Update an, das eine algorithmische Komponente enthielt. Sie schätzten den Einfluss auf 3-5 Prozent der betroffenen Anfragen. Angesichts des langsamen Rollouts ist das genaue Timing unklar. (Weitere Informationen)

06 September
2014

HTTPS/SSL

Nach monatelangen Spekulationen gab Google bekannt, dass sichere Websites in den Suchergebnissen bevorzugt würden und dass das Hinzufügen von Verschlüsselung einen leichten Rankings-Boost bieten würde. Google betonte, dass dieser Schub klein beginnen würde und sich erhöhen könnte, wenn sich die Änderung als positiv erwies.

24 Juli
2014

Pigeon

Google schüttelte die lokale SEO-Welt mit einem Update, das einige lokale Ergebnisse dramatisch änderte und die Art und Weise, wie Google Ortungshinweise handhabt und interpretiert und modifiziert. Google behauptete, dass Pigeon engere Beziehungen zwischen dem lokalen Algorithmus und dem Kernalgorithmus herstellt.

12 Juni
2014

Payday Loan 3.0

Weniger als einen Monat nach dem Anti-Spam-Update für Payday Loan 2.0 startete Google eine weitere große Iteration. Laut offiziellen Aussagen soll Payday Loan 2.0 bestimmte Websites gezielt ansteuern, während Payday Loan 3.0 gezielte Spam-Abfragen ansprechen soll.

19 Mai
2014

Panda 4.0 (#26)

Google bestätigte ein größeres Panda-Update, das wahrscheinlich sowohl ein Algorithmus-Update als auch eine Datenaktualisierung enthielt. Offiziell waren ungefähr 7,5 Prozent der Anfragen in englischer Sprache betroffen.

16 Mai
2014

Payday Loan 2.0

Kurz vor Panda 4.0 hat Google den „Payday Loan“ -Algorithmus aktualisiert, der speziell auf Spam-Anfragen abzielt. Das genaue Datum des Roll-Outs war unklar.

Google Updates 2013

04 Oktober
2013

Penguin 2.1 (#5)

Nach einer mehr als 4-monatigen Lücke startete Google ein weiteres Penguin-Update. In Anbetracht der Bezeichnung 2.1 war dies wahrscheinlich ein Datenupdate und enthielt keine wesentliche Änderung des Penguin-Algorithmus. Der Gesamteindruck schien mäßig zu sein, obwohl einige Webmaster berichteten, hart getroffen worden zu sein.

20 August
2013

Hummingbird

Am 26. September angekündigt, informierte Google, dass das Hummingbird-Update etwa einen Monat zuvor veröffentlicht wurde. Hummingbird (Kolibri) scheint ein Kernalgorithmus-Update zu sein, das Änderungen an der semantischen Suche und dem Knowledge Graph für die kommenden Monate auslösen kann.

11 Juni
2013

Payday Loan

Google kündigte ein gezieltes Algorithmus-Update für Nischen mit notorisch spammigen Ergebnissen an, wobei insbesondere die Porno Branche erwähnt wurde. Das Update wurde am 11. Juni angekündigt, aber Matt Cutts informierte, dass es über einen Zeitraum von 1-2 Monaten ausrollen würde.

22 Mai
2013

Panda 2.0 (#4)

Nach monatelangen Spekulationen, kam das vierte Penguin-Update (mit dem Namen „2.0“ von Google) nur moderat zum Tragen. Die genaue Art der Änderungen war unklar, aber einige Hinweise deuteten darauf hin, dass Penguin 2.0 feiner auf die Seitenebene ausgerichtet war.

09 Mai
2013

Phantom

In der Zeit um den 9. Mai gab es viele Berichte über ein Algorithmus-Update. Die genaue Art dieses Updates war unbekannt, aber viele Websites berichteten von erheblichem Traffic-Verlust.

14 März
2013

Panda #25

Matt Cutts gab ein Panda-Update bei der SMX West bekannt und schlug vor, dass es das letzte Update sein würde, bevor Panda in den Kernalgorithmus integriert wurde. Das genaue Datum war unbestätigt.

22 Januar
2013

Panda #24

Google gab sein erstes offizielles Update von 2013 bekannt und beeinflusste 1,2 Prozent der betroffenen Anfragen.

Google Updates 2012

21 Dezember
2012

Panda #23

Kurz vor den Weihnachtsferien hat Google ein weiteres Panda-Update eingeführt. Sie nannten es offiziell „Refresh“, was etwa 1,3 Prozent der englischen Suchanfragen ausmacht. Dies war eine etwas höhere Auswirkung, als Pandas #21 und #22 Update.

21 November
2012

Panda #22

Nach einigen gemischten Signalen bestätigte Google das 22. Panda-Update, das offenbar nur Daten enthielt.

05 November
2012

Panda #21

Google hat sein 21. Panda-Update veröffentlicht, ungefähr 5-1/2 Wochen nach Panda #20. Es wurde berichtet, dass dieses Update kleiner ist und sich offiziell auf 1,1 Prozent der englischen Suchanfragen auswirkt.

05 Oktober
2012

Penguin #3

Google rollte ein geringfügiges Penguin-Datenupdate, aus, das sich nur auf 0,3 Prozent der Suchanfragen auswirkte. Die Pinguin Update-Nummerierung wurde neu gestartet, ähnlich wie Panda – dies war es das 3. Penguin Release.

27 September
2012

Panda #20

Ein übergreifendes Panda-Update (Algorithmus und Daten) beeinflusste offiziell 2,4 Prozent der Anfragen. Da die 3.X-Serie merkwürdig wurde, entschieden sich die Quellen aus der Branche dafür, Panda-Updates in Ordnung zu bringen (dies war das 20. Update).

18 September
2012

Panda 3.9.2 #19

Google hat eine weitere Panda-Aktualisierung durchgeführt, die offenbar nur Daten enthält. Der Ranking-Fluss war moderat, aber nicht mit einem groß angelegten Algorithmus-Update vergleichbar.

20 August
2012

Panda 3.9.1 #18

Google hat ein weiteres Panda-Daten-Update ausgerollt, der Einfluss schien ziemlich gering zu sein. Da die Panda 3.0-Serie bei 3.9 nicht mehr verfügbar war, wurde das neue Update 3.9.1 genannt.

10 August
2012

DMCA Penalty (Pirate)

Google kündigte an, Websites mit wiederholten Urheberrechtsverletzungen zu bestrafen, wahrscheinlich über DMCA-Takedown-Requests. (Was ist das?)

24 Juli
2012

Panda 3.9 #17

Einen Monat nach Panda 3.8 hat Google ein neues Panda-Update veröffentlicht. Die Rankings schwankten für 5-6 Tage. Google behauptete, dass 1 Prozent der Anfragen beeinträchtigt waren.

25 Juni
2012

Panda 3.8 (#16)

Google brachte eine weitere Panda-Aktualisierung auf den Markt, dies schienen jedoch nur Daten zu sein und keine Algorithmus-Änderungen. Panda 3.8 hatte eine viel geringere Auswirkung, als Panda 3.7.

08 Juni
2012

Panda 3.7 (#15)

Google brachte noch ein weiteres Panda-Daten-Update heraus und behauptete, dass weniger als 1 Prozent der Anfragen betroffen waren. Die SERPs deuteten darauf hin, dass die Auswirkungen wesentlich höher waren, als die der bisherigen Panda-Updates 3.5 und 3.6.

25 Mai
2012

Penguin 1.1

Google hat sein erstes zielgerichtetes Datenupdate nach dem Penguin-Algorithmus-Update eingeführt. Dies bestätigte, dass Penguin-Daten außerhalb des Hauptsuchindex verarbeitet wurden, ähnlich wie bei Panda-Daten.

16 Mai
2012

Knowledge Graph

Ein wichtiger Schritt in Richtung semantischer Suche war die Einführung vom „Knowledge Graph“, einem SERP-integrierten Display, das zusätzliche Informationen über bestimmte Personen, Orte und Dinge bietet. Es ist zu erwarten, dass im Laufe der Zeit „Knowledge Panels“ auf immer mehr SERPs erscheinen.

27 April
2012

Panda 3.6 (#14)

Kaum eine Woche nach Panda 3.5 hat Google ein weiteres Panda-Daten-Update eingeführt. Die Auswirkungen dieses Updates waren unklar und es schien, dass die Auswirkungen relativ gering waren.

24 April
2012

Penguin Update

Nach Wochen der Spekulationen über eine „Überoptimierungsstrafe“ rollte Google schließlich das „Webspam-Update“ aus, welches kurz darauf als „Penguin“ bezeichnet wurde. Penguin hat eine Reihe von Spam-Faktoren angepasst, darunter Keyword-Stuffing und schätzungsweise 3,1 Prozent der englischen Suchanfragen.

19 April
2012

Panda 3.5 (#13)

Google rollte leise ein Panda-Daten-Update aus. Eine Mischung aus Änderungen hat die Auswirkung schwer messbar gemacht, aber es scheint eine ziemlich routinemäßige Aktualisierung mit minimaler Auswirkung zu sein.

23 März
2012

Panda 3.4 (#12)

Google hat ein weiteres Panda-Update angekündigt, diesmal über Twitter. Google schätzte, dass sich Panda 3.4 auf etwa 1,6 Prozent der Suchergebnisse auswirkte.

27 Februar
2012

Venice Update

Im Rahmen seiner monatlichen Updates hat Google den Codenamen „Venice“ angegeben. Dieses lokale Update schien die organischen Ergebnisse aggressiver zu lokalisieren und lokale Suchdaten enger zu integrieren. Das exakte Roll-out-Datum war unklar.

27 Februar
2012

Panda 3.3 (#11)

Google veröffentlichte ein weiteres „Flux“ Panda-Update, das relativ gering zu sein schien. Dies kam nur 3 Tage nach dem 1-jährigen Jubiläum von Panda.

19 Januar
2012

Ads above the fold Update

Google hat seine Seitenlayout-Algorithmen aktualisiert, um Websites mit zu viel Werbefläche im sofort sichtbaren Bereich abzugrenzen. Es wurde früher vermutet, dass ein ähnlicher Faktor in Panda im Spiel war. Das Update hatte keinen offiziellen Namen, obwohl es von einigen SEOs als „Top Heavy“ bezeichnet wurde.

18 Januar
2012

Panda 3.2 (#10)

Google bestätigte ein Panda-Datenupdate, obwohl das Unternehmen mitteilte, dass sich der Algorithmus nicht geändert hatte. Es war unklar, wie dies in das „Panda Flux“ Schema häufiger Datenaktualisierungen passt.

Google Updates 2011

18 November
2011

Panda 3.1 (#9)

Nach Panda 2.5 trat Google in einen Zeitraum von „Panda Flux“ ein, in dem Updates häufiger und relativ selten stattfanden. Einige Branchenanalysten nannten das Update: 3.1, obwohl es kein offizielles 3.0 gab.

18 November
2011

Freshness Update

Google kündigte eine Algorithmus-Änderung an, die bis zu 35 Prozent der Suchanfragen beeinflussen würde. Das ist fast dreimal so viel, wie der festgestellte Einfluss von Panda 1.0). Dieses Update beeinflusste primär zeitkritische Ergebnisse, signalisierte jedoch auch eine stärkere Fokussierung auf neue Inhalte.

05 Oktober
2011

Panda Flux (#8)

Matt Cutts twitterte: „Erwarten Sie in den nächsten Wochen einige Panda-bedingten Schwankungen“ und geben Sie eine Zahl von „etwa 2 Prozent“.

28 September
2011

Panda 2.5 (#7)

Nach mehr als einem Monat hat Google ein weiteres Panda-Update eingeführt. Spezifische Details dessen, was sich änderte, waren unklar, aber einige Standorte berichteten von großen Verlusten.

12 August
2011

Panda 2.4 (#6)

Google rollte Panda weiter international aus, sowohl für Anfragen in englischer Sprache als auch für nicht-englische Anfragen außer Chinesisch, Japanisch und Koreanisch. Google berichtete, dass dies 6-9 Prozent der Anfragen in den betroffenen Ländern beeinträchtigte.

23 Juni
2011

Panda 2.3 (#5)

Aufgrund von Schwankungen in den SERPs wird diskutiert, ob Google ein weiteres Update durchgeführt hat. Es war jedoch unklar, ob neue Algorithmen eingeführt wurden, oder einfach nur ein Update der Panda-Daten und Ranking-Faktoren.

21 Juni
2011

Panda 2.2 (#4)

Google hat die durch Panda getroffenen Websites durch angepasste Algorithmen aktualisiert und die Version 2.2 offiziell bestätigt. Panda-Updates traten getrennt vom Hauptindex und nicht in Echtzeit auf.

09 Mai
2011

Panda 2.1 (#3)

Zunächst als „Panda 3.0“ bezeichnet, schien Google eine weitere Runde von Änderungen durchzuführen. Diese Änderungen wurden von Google nicht detailliert diskutiert und schienen relativ gering zu sein.

11 April
2011

Panda 2.0 (#2)

Google hat das Panda-Update für alle englischen Anfragen weltweit ausgerollt. Neue Signale wurden ebenfalls integriert, darunter Daten über Websites, die über die SERPs direkt oder über den Chrome-Browser blockiert wurden.

03 Februar
2011

Panda Update

Ein schwerwiegendes Update des Algorithmus, dass bis zu 12 Prozent der Suchergebnisse (Information von Google) beeinflusst. Panda schien sich mit mageren Inhalten, Content-Farmen, Websites mit hohen Ad-to-Content-Verhältnissen und einer Reihe anderer Qualitätsprobleme zu beschäftigen. Das Panda-Rollout dauerte mehrere Monate und kam im April 2011 nach Europa.